• Mieten Sie einfach im Vermietungsnetzwerk mit einer Empfehlung!

    Der Vorteil einer Empfehlung ist, dass Sie sich nicht selbst erklären müssen.

    • Bestellen Sie Ihre Wohnung offiziell mit einem Mietsuchauftrag
    • Freiwillige und detaillierte Online-Selbstauskunft wahrheitsgemäß ausfüllen.
    • Inserieren Sie mit einer Tipp-Prämie und bestimmen Sie selbst die Belohnungshöhe.
    • Erhalten Sie Angebote direkt von Vermietern, Mietmaklern und anderen im Netzwerk.
    • Vereinfachen Sie  Ihren Bewerbungsprozess mit dem Einladungscockpit von immoprize.de.
    • Steuern Sie sämtliche Bewerbungen von einem Ort aus.
    • Sehen Sie alle Aktivitäten ihrer Empfehler.
    •  
    • Sofort online
    • Für Neukunden ist unser Angebot 7 Tage kostenlos

     

    Online-Selbstauskunft macht Sie transparent, flexibel und schafft vertrauen gegenüber Vermietern. Mit der Online-Selbstauskunft bewerben Sie sich direkt bei potenziellen Vermietern. Sie ist vergleichbar mit einem Exposé, das für jede Immobilie angefertigt wird. Gerade Vermieter möchten gerne wissen, mit wem sie es zu tun haben. Je transparenter und detaillierter Ihre Angaben sind, umso vertrauenswürdiger erscheinen Sie. Es spart zudem Zeit, wenn solche Auskünfte im Vorfeld bereitstehen und nicht erst nach einem Besichtigungstermin eingeholt werden müssen .
    Sie werden dadurch zum Auftraggeber, sind aber nicht abhängig von beispielsweise nur einem Makler.
    Mit Ihrem Suchauftrag erlauben Sie – im Unterschied zu einem Gesuch –, dass andere für Sie suchen (Tippgeber)..
    Auftraggeber heißt, dass Sie nach der neuen "Mietrechtsreform 2015" als Besteller gelten, sobald Sie einen Suchauftrag erteilen. Nach dem sogenannten Bestellerprinzip bezahlt derjenige, der bestellt. Im Unterschied zur meist recht hohen Maklercourtage können Sie bei immoprize.de jedoch zum einen die Prämienhöhe selbst bestimmen und sind zum anderen nicht nur auf einen Makler beschränkt, der für Sie sucht. .
    Miet-Suchaufträge sind für private Nutzer gedacht.
    Wenn Sie Ihre Anzeige mit einer Tipp-Belohnung schalten, schaffen Sie einen Anreiz für Tippgeber. Außerdem können Sie Zusatzoptionen für Ihre Anzeige buchen, mit der Ihre Anzeige hervorgehoben und auffälliger wird.
    Erst wenn es zu einem Vertragsabschluss gekommen ist, zahlen Sie die von Ihnen festgelegte Tipp-Belohnung direkt an denjenigen, der vermittelt hat. Wenn sich ein Anbieter direkt bei Ihnen gemeldet hat, dann müssen Sie keine Tipp-Belohnung bezahlen.
    Sie können in Ihrer Anzeige einen Hinweis zur Belohnung geben: > Angebot bearbeiten > Online Selbstauskunft > Rechtliches > Hinweis zur Belohnung.
    INFO: Wir haben für Sie einen Mustertext eingefügt, den Sie nach Belieben anpassen können.
    Als Auftraggeber bestimmen Sie selbst die Belohnungshöhe.
    ZUR IHRER INFO: Bedenken Sie bitte, dass die gesetzliche Provision für Mietwohnungsvermittlungen maximal 2 Nettomonatsmieten zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer beträgt!
    Ihre Erfolgschancen steigern Sie, indem Sie die Online-Selbstauskunft komplett ausfüllen und die Nachweise dazu bereitstellen.
    Auch die Höhe der Belohnung wird sich positiv auf Ihren Suchauftrag auswirken.
    Nach dem Ausfüllen des Basisdaten-Formulars haben Sie die Möglichkeit, über den Button "Fotos" Dateien von Ihrem Computer durch Ziehen und Ablegen hinzuzufügen. Eine Alternative ist das Hochladen von Bilddateien über den Button “Bilddatei laden“. Bilder können Sie auch nachträglich hinzufügen. Unser Programm erlaubt es, die Bilder nach dem Hochladen zuzuschneiden, zu drehen, zu löschen und anderweitig zu bearbeiten.
    Ihre Kontaktdaten sind nicht sichtbar und werden erst dann an Dritte weitergegeben, wenn die Kontaktgebühr bezahlt wurde.
    Mit der Erhebung einer Gebühr stellen wir sicher, dass nur ernst gemeinte und erfolgsversprechende Empfehlungen gegeben werden.
    Aus technischen Gründen kann es in Einzelfällen auch einige wenige Stunden dauern, bis eine Anzeige auf der Suchergebnisseite erscheint. Dies gilt auch für Anzeigen, die lediglich überarbeitet wurden.
    Sollte Ihre Anzeige nicht sofort sichtbar sein, bitten wir Sie um etwas Geduld.
    Hinweis: Sollten Sie Ihre Anzeige noch vor der Veröffentlichung bearbeiten, beginnt die Wartezeit von vorne und die Aktivierung Ihre Anzeige verzögert sich somit. Sie erhalten eine E-Mail, sobald die Anzeige online geht. Wenn Sie wissen möchten, ob Ihre Anzeige bereits geprüft und veröffentlicht wurde, können Sie den Status Ihrer aktuellen Anzeige in Ihrem persönlichen Bereich unter „Meine Anzeigen“nach Auswahl (Kaufen, Miet-Suchauftrag , Mieten oder Kauf-Suchauftrag) abfragen.

    Nach erfolgreicher Registrierung bei immoprize.de gelangen Sie über den Button „Anzeige aufgeben“ oben rechts in den Bereich, wo Sie Ihren Miet-Suchauftrag aufgeben können.

    Im 1. Abschnitt geben Sie ihre Expose Basisdaten ein: Ort, wo Sie eine Wohnung/Haus zur Miete suchen; Preisspanne für die Miete, die Sie sich vorstellen; Höhe Ihrer Tipp-Belohnung, die Sie bereit sind zu bezahlen; frühestmöglicher Einzugstermin; Gewünschte Wohnfläche und Anzeigentitel Ihres Miet-Suchauftrages.

    Als nächstes folgen Angaben für die Online-Selbstauskunft. Dies sind freiwillige Angaben, es wird jedoch empfohlen, möglichst viele Angaben zu machen, um den Erfolg Ihrer Anzeige zu erhöhen. Bevor Sie die zugehörigen Fragen beantworten, erklären Sie Ihr Einverständnis in Bezug auf die Veröffentlichung der Daten. Sie werden danach durch eine Liste an Fragen geleitet und am Ende der Seite geht es über den Button „Speichern und weiter“ zur nächsten Formularseite wo Sie Fotos von sich veröffentlichen können. Unser TIPP: Je mehr Details über Sie, desto schneller bzw. Effektiver können Sie zu einem Vermieter empfohlen werden.

    Tippgeber suchen Anzeigen mit Tipp-Belohnung und vermitteln zwischen Parteien, sofern die Suchkriterien mit einem Angebot übereinstimmen. Wenn Sie beispielsweise eine Anzeige als Miet-Suchauftrag mit Tipp-Belohnung geschaltet haben und der Tippgeber weiß aus seinem Freundeskreis von einer Immobilie, die vermietet werden soll, dann wird er Ihre Angaben lesen und Sie ggf. kontaktieren, um zu vermitteln. Tippgeber können auch Makler sein.
    Es gibt mehrere Möglichkeiten, auf welchem Weg die Kontaktaufnahme erfolgt (E-Mail, WhatsApp, Telefon ...).
    Dies können Sie in Ihrem persönlichen Bereich festlegen: > Mein Profil > Profil bearbeiten > Kontaktdaten für Ihre Anfragen > bearbeiten (Stiftsymbol anklicken).
    Von Eigentümern, Mietsuchenden, Maklern, Hausverwaltungen, Tippgebern usw. Sie können diesen Personenkreis einschränken: Meine Anzeigen > Anzeige auswählen > Bearbeiten (Stiftsymbol) > Online Selbstauskunft > Rechtliches > Wer darf mich kontaktieren (Mehrfachauswahl).

    Sie werden basierend auf Ihrem Mietsuchauftrag, Ihrer Online-Selbstauskunft, der Dringlichkeit der Mietsuche und der Tipp-Prämie empfohlen. Dabei spielt dann auch Ihre ausgesetzte Prämienhöhe eine Rolle.

    ZUR IHRER INFO: Wenn Sie Ihren Abschluss garantieren wollen, dann sollte Ihr Mietsuchauftrag auch empfehlenswert sein, das bedeutet, dass Sie Ihren Mietsuchauftrag auch belohnen sollten. Die Höhe Ihrer Prämie bestimmen Sie selbst nach Ihrem Budget. Der Vorteil einer Empfehlung ist, dass Sie sich nicht selbst erklären müssen.

    Unser Tipp: Die Tipp-Prämie sollte mindestens in der Höhe einer Monatsmiete sein.
    Mit Ihrem Einladungslink und der Anzeigen-URL können Sie sich auf alle auf dem Markt zur Verfügung stehenden Immobilien bewerben und dies über immoprize.de steuern.

    Schneller und zusätzlich auch automatisiert geht dies mit Ihrem Einladungscockpit.
    Über das Einladungscockpit können Sie sämtlichen Anbietern eine automatisch generierte Einladung an die gewünschten E-Mail-Adressen senden.

    Laden Sie einfach Vermieter, Hausverwaltungen, Makler, Vermittler und Tippgeber zu Ihren Mietsuchaufträgen ein, indem Sie entweder den Einladungscockpit oder Ihren persönlichen Einladungslink, welchen Sie in Ihrem persönlichen Bereich unter „Meine Anzeigen“ finden können, nutzen.

    Gesendete und eingegangene Einladungen finden Sie in Ihrem persönlichen Bereich unter „Meine Einladungen“..
     

    Durch unser Netzwerk profitieren alle gegenseitig voneinander, da jeder andere Verbindungen hat. Somit kommen die Mitglieder unseres Vermietungsnetzwerks schneller an ihre Wunschimmobilie oder ihren Wunschmieter.

    Eigentümer, private und gewerbliche Vermieter, Mieter auf der Suche nach einem Nachmieter, Makler, Hausverwaltungen, Wohnbauunternehmen, Baugenossenschaften, öffentliche Institutionen, Vermittler, Networker, Tippgeber usw.

    Vom Vermietungsnetzwerk können Sie nur profitieren, wenn Sie ein Miet-Suchauftrag mit einer Tipp-Belohnung (Prämie) über immoprize.de aufgeben.

    Tippgeber


    Werden Sie Tippgeber und erhalten Sie eine Prämie. Die Prämienhöhe wird dabei von jedem Auftraggeber individuell festgelegt. Dies bedeutet, dass die Prämienhöhe abhängig von der Immobilie und dem Auftraggeber variiert.
    Hinweis zur Prämie & Haftungsausschluss

    Bitte beachten


    Nur registrierte Mitglieder können eine Tipp Prämie für eine erfolgreiche Vermittlung vom jeweiligen Auftraggeber beanspruchen.